Strafverteidiger aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck

Rechtsanwalt Thomas Hummel vertritt Sie als Strafverteidiger im Landkreis Fürstenfeldbruck.

Rechtsanwalt Thomas Hummel vertritt Sie als Strafverteidiger im Landkreis Fürstenfeldbruck.

Rechtsanwalt Thomas Hummel ist als Strafverteidiger im Landkreis Fürstenfeldbruck tätig. Er vertritt regelmäßig Mandanten am dortigen Amtsgericht sowie am Landgericht München II, das auch für den Amtsgerichtsbezirk FFB zuständig ist.

Rechtsanwalt Thomas Hummel: „Besonders wichtig ist mir, dass mir der Mandant uneingeschränkt vertrauen darf. Ich darf als Verteidiger das Gericht zwar nicht anlügen, ich darf aber auch nichts weitergeben, wenn der Mandant das nicht erlaubt hat.“

Eine vernünftige Verteidigung beginnt mit der Akteneinsicht. Vorher ist – außer in Haftsachen – keine Stellungnahme notwendig. Es ist auch nicht sinnvoll, sich zu Vorwürfen zu äußern, die noch gar nicht völlig klar sind. Erst die Akteneinsicht eröffnet einen kompletten Überblick über den Verfahrensstand, der es dann erlaubt, selbst Stellung zu nehmen.

Werden die Vorwürfe der Staatsanwaltschaft durch eine aussagekräftige anwaltliche Stellungnahme widerlegt, ist es oft möglich, das Verfahren zur Einstellung zu bringen. Damit können die Ermittlungen ohne Hauptverhandlung, ohne Urteil und ohne Vorstrafe zu einem Ende gebracht werden. Strafverteidiger Thomas Hummel wird Sie ehrlich über diese Chance aufklären und Ihnen die bestehenden Möglichkeiten aufzeigen.

Rechtsanwalt Hummel ist es schon oft gelungen, durch Kommunikation mit Staatsanwälten und Richtern eine Niederschlagung des Verfahrens zu erreichen. Dies erfordert aber eine tiefgehende Beschäftigung mit der Sache, sowohl hinsichtlich der Tatsachen als auch hinsichtlich der rechtlichen Gesichtspunkte.

Weil es immer peinlich ist, wenn man sich nachträglich selbst korrigieren muss, erhalten Sie alle Entwürfe von Schreiben zunächst als Entwurf zugeschickt. So kann Rechtsanwalt Thomas Hummel es verhindern, dass versehentlich falsche Informationen herausgegeben werden. Sie dürfen und müssen selbst entscheiden, wie Sie sich gegenüber Gericht und Staatsanwaltschaft einlassen wollen.

Drogendelikte gehören zu den häufigsten Straftaten, vor allem vor den Jugendgerichten.

Drogendelikte gehören zu den häufigsten Straftaten, vor allem vor den Jugendgerichten.

Das Honorar einer Strafverteidigung bemisst sich nach dem Aufwand, üblich sind daher oft Stundensätze. Um die Kosten für Sie im Rahmen zu halten, vereinbart die Kanzlei Abamatus regelmäßig Pauschalen. Diese bewegen sich bei mehreren hundert bis über tausend Euro. Eine Rechtsschutzversicherung übernimmt diese Kosten jedoch in aller Regel nicht.

Häufige Straftaten sind Diebstahl, Betrug, Körperverletzung oder auch Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz („Drogendelikte„). Seltener kommen auch Sexualdelikte oder Straftaten nach dem Waffengesetz vor. Rechtsanwalt Hummel hat mit all diesen Vorwürfen Erfahrung. Als Strafverteidiger hat er bereits zahlreiche Beschuldigte vor dem Amtsgericht Fürstenfeldbruck, im sonstigen Großraum München und vor Gerichten in ganz Deutschland vertreten.

Wenn Sie erfahren, dass gegen Sie ein Verfahren läuft, sollten Sie sofort Kontakt zu Rechtsanwalt Hummel aufnehmen. Ein erstes Vorgespräch per Telephon, E-Mail, WhatsApp oder auf anderen Kommunikationswegen ist kostenlos und unverbindlich. Sie können auch gerne zu einer kostengünstigen Erstberatung in die Kanzlei in Gröbenzell (Landkreis FFB) oder München-Pasing kommen.

Kommentare sind deaktiviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen