Mieterhöhung rechtssicher durchsetzen

Aus zeitlichen Gründen ist meine Kanzlei in diesem Rechtsgebiet derzeit nur im Bereich der Verfassungsbeschwerde tätig. Sofern Sie also ein entsprechendes Verfahren bereits bis zur letzten Instanz mit einem anderen Rechtsanwalt durchlaufen haben, kann ich für Sie die Verfassungsbeschwerde zum Bundesverfassungsgericht erheben. Aufgrund der kurzen Fristen sollten Sie mich dann möglichst sofort kontaktieren.

Mehr Informationen zur Thematik finden Sie unter:
Kanzlei Abamatus – Anwalt für Ihre Verfassungsbeschwerde

Anwalt Thomas Hummel hilft Ihnen, eine Mieterhöhung rechtssicher durchzusetzen.

Anwalt Thomas Hummel hilft Ihnen, eine Mieterhöhung rechtssicher durchzusetzen.

Die Durchsetzung einer Mieterhöhung durch den Vermieter muss viele Anforderungen erfüllen. Anwaltliche Hilfe ist dafür oft notwendig.

Die in einem Mietvertrag einmal vereinbarte Miethöhe gilt nach allgemeinen zivilrechtlichen Grundsätzen während der gesamten Laufzeit. Da dies spätestens nach einigen Jahren nicht mehr angemessen wäre, kann der Vermieter eine Mieterhöhung erklären. Dabei muss aber das Mieterhöhungsverlangen gewissen Voraussetzungen genügen. Diese Voraussetzungen sind zum einen formeller, zum anderen inhaltlicher Natur. Die Anforderungen, die Gesetzgeber und Rechtsprechung hierfür aufgestellt haben, sind ganz erheblich, Fehler führen häufig zur Ungültigkeit der gesamten Mieterhöhung.

Diese Fehler sicher zu umschiffen, ist nicht einfach. Musterformulare sind oft veraltet oder bieten keine Gewähr für juristische Perfektion. Als Rechtsanwalt mit Interessenschwerpunkt im Mietrecht habe ich schon zahlreiche Mieterhöhungsverlangen, teils aus Sicht des Mieters, teils aus Sicht des Vermieters, bearbeitet und kenne mich daher mit vielen kritischen Punkten aus.

Ich nehme Ihnen dabei die gesamte Arbeit, die nicht nur kompliziert, sondern vielen Vermietern auch unangenehm ist, ab. In einem ersten Schritt wird anhand des gesetzlichen Vorschriften der korrekte Erhöhungsbetrag berechnet. Danach wird das Erhöhungsverlangen gegenüber dem Mieter formuliert und durchgesetzt. Durch die Einschaltung eines Anwalts wird dem Mieter zum einen klar, dass das Verlangen ernst gemeint ist, zum anderen aber auch, dass eine rechtliche Prüfung erfolgt ist und die Sache „Hand und Fuß“ hat.

Nur mit stets aktuellem Überblick über die Rechtsprechung kann man das Mietrecht verstehen.

Nur mit stets aktuellem Überblick über die Rechtsprechung kann man das Mietrecht verstehen.

Wir werden zunächst mit einem kostenlosen Vorgespräch beginnen. Dafür bräuchte ich zunächst den Mietvertrag sowie einen Überblick über die bisher erfolgten Mieterhöhungen, zumindest für die letzten drei Jahre. Auch grundsätzliche Informationen über das ungefähre Alter und den Zustand der Wohnung sind, soweit sich dies nicht aus dem Mietvertrag ergibt, hilfreich.

Wenn Sie in der Nähe meiner Kanzleien in München-Pasing und Gröbenzell wohnen, kommen Sie doch am besten vorbei. Ansonsten kann die Kommunikation auch gerne in anderer Form erfolgen – bundesweit. Sie können gerne die verschiedenen Dokumente scannen, faxen oder mit dem Handy abphotographieren. Über E-Mail oder direkt per WhatsApp lassen sich die Dateien problemlos austauschen.

Als übliche Vergütung hat sich eingependelt, das Sechsfache des tatsächlichen Erhöhungsbetrag zu vereinbaren – ist also keine Erhöhung durchsetzbar, zahlen Sie gar nichts. Kann die Miete dagegen erhöht werden, bekomme ich meinen fairen Anteil und sie haben für einige Jahre höhere Einkünfte sicher.

Wenn ich Ihnen dabei behilflich sein soll, eine Mieterhöhung gegenüber dem Mieter durchzusetzen, nehmen Sie am besten gleich Kontakt zu mir auf.

Kommentare sind deaktiviert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen